CDU Stadtverband Erlensee
CDU Stadtverband
23:33 Uhr | 16.12.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier!
Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?
                                     
  
Abgeordnete:
 

Heiko
Kasseckert
www.heiko-kasseckert.de
Hessischer Landtag
  
Dr. Katja
Leikert
www.katja-leikert.de
Deutscher Bundestag
  
Thomas
Mann

www.mann-europa.de
Europäisches Parlament
  
   
                                    

Presse
19.11.2018, 00:00 Uhr | Übersicht | Drucken
John Ennin zum neuen Vorsitzenden der Jungen Union Erlensee/Rodenbach gewählt

Auf ihrer Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder der Jungen Union Erlensee/Rodenbach den Erlenseeer John Ennin einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden. Nicht erneut kandidierte Nico Jung für den Vorsitz.


Foto
John Ennin zum neuen Vorsitzenden der Jungen Union Erlensee/Rodenbach gewählt
John Ennin stehen künftig die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Nico Jung und David Lanecki zur Seite. Ebenso einstimmig wurden Roman Hölzer zum Schatzmeister und Mara Becker zur Schriftführerin des Verbandes gewählt. Komplettiert wird der Vorstand mit folgenden Beisitzerinnen und Beisitzern: Camilla Blei, Marius Bock, Marina Lehmann, Carolin Mazurek, Pascal Reddig, Max Schminke und Matthias Strutt.

Vor der Wahl stand der Rechenschaftsbericht des bisherigen Vorsitzenden Nico Jung im Mittelpunkt. Wieder einmal brachten sich viele Mitglieder des Verbandes in den Landtagwahlkampf der drei CDU-Kandidaten im Main-Kinzig-Kreis ein. Dass sich dieser gelohnt hat, zeige sich allein darin, dass die Direktmandate für den Hessischen Landtag in den Reihen der CDU gehalten werden konnten. Mit Max Schad stand für den Wahlkreis Main-Kinzig-Kreis I zudem der Spitzenkandidat der Jungen Union zur Wahl für den Landtag.

Des Weiteren stand in diesem Jahr die traditionelle JU-Party auf dem CDU-Schwarzbierfest in der Wasserburg in Erlensee an. Mit dem neuen Motto „Mallorca Party“ fanden sich in der Wasserburg bei fröhlicher Musik erheblich mehr Menschen ein als in den vergangenen Jahren. Hierbei wirkten auch viele Mitglieder aus den Nachbarverbänden mit und trugen somit maßgeblich zu dem schönen Abend mit bei.

„Im nächsten Jahr wollen wir uns nun selbst noch stärker in die politischen Entscheidungsprozesse in beiden Kommunen inhaltlich einbringen. Zudem haben wir Unternehmensbesuche, Vereinsgespräche und Aktionen zur Mitgliederwerbung geplant“, so der neu gewählte JU-Vorsitzende John Ennin.
Impressionen
Termine
Presseschau
 
   
0.13 sec.